kleiner Haul

Nun hat’s mich auch erwischt 🙂 Ich habe in den letzten Tagen und Wochen meine Internetzeit u.A. dafür genutzt auf Beauty-Blogs herumzustöbern. Warum? Weil ich ein Make-Up gesucht habe, das zu Aria Montgomery aus Pretty Little Liars passt. Ich habe übrigens auch eins gefunden.

Jedenfalls passiert es auf den Beauty-Blogs immer öfter, dass man über sogenannte Hauls stolpert. Was ist das denn? Zumindest hab ich mir die Frage gestellt. Damit du nicht hektisch einen neuen Tab öffnen und danach suchen musst, folgt auch gleich die Erklärung. Laut Leo heißt Haul soviel wie Beute. Bei einem Haul auf einem Beauty-Blog handelt es sich also um die Beute beim Shoppen. Da ich Schritt für Schritt unter die Blog-Tester gehen möchte (ja, das ist dir sicher nicht entgangen) dachte ich, fange ich mal mit einem Haul an.

Es ist nur ein kleiner Haul. Ich möchte meinen Blog nicht ausschließlich der Schönheit widmen, dachte aber, dass es dich interessieren könnte, was ich so auf meiner Schnäppchenjagd alles finde – oder auch nicht.

Bei meinem letzten Streifzug durch die Drogeriemärkte – in diesem Fall ausnahmsweise mal wieder DM – habe ich die Produkte auf dem Bild ergattert. Das Einzige, was sich jetzt mit draufgeschmuggelt hat, ist der Manhattan-Eyeliner. Den habe ich nämlich einen Tag später geholt – hatte ihn vergessen.

Ich würde wahrscheinlich viel öfter bei DM einkaufen, nur leider ist der nicht gerade in meiner unmittelbaren Nähe. Wenn ich in Stuttgart bin, mache ich natürlich einen Abstecher zum DM. Aber im Breuninger Land in Ludwigsburg gibts nur den Müller. Generell gehen Herr Sidney und ich eher in den Müller, weil es dort eben auch DVDs und hin und wieder Bücher gibt.

Nun aber wieder zurück zu meinem Haul. Diesmal sind dabei:

Eyes
P2 – Fly me to the moon LE; Farbe 040 Mars
essence – Oz the great and powerful LE; Farbe 02 kindness
Catrice – Absolute Nude; Farbe 010 All nude
Manhattan – X-act Eyeliner; Farbe 11N back to white

Nails
Manhattan – Lotus Effekt; Farbe 31A

Skin
Catrice – Candy Shock LE; Farbe C01 Vanilla

Was mir gerade auffällt: auf dem Bild fehlt der Blush aus der LE Oz the great and powerful. Ich glaube, als kleine Wiedergutmachung folgt hier dann ein kleines Review.

Ins Auge sicht, dass ich ziemlich bei den LEs zugeschlagen habe. Das mach ich normalerweise nicht, da die Farben eig. nicht so dem entsprechen, was ich gerne trage. Die „Fly me to the moon“-LE von P2 hab ich leider völlig verpasst. Allerdings hat DM im Normalfall einen Stand bei dem die Restposten verkauft werden. Da hab ich dann auch bei den beien essence-LE-Produkten zugegriffen. Die Oz-LE war mir eigentlich zu teuer, aber im Sale für 0,95€/Lidschatten kann man da ruhig mal zugreifen.

Diesmal hab ich auch ganz tussig einen Nagellack gesucht, der zu meinem Ring passt. Ja, im Ernst! Ich wollte einen Lack haben, der meine Nägel gepflegt ausschauen lässt, aber vom Schmuck nicht ablenkt. Ich denke, das ist mir ganz gut gelungen.

Im Nachhinein habe ich einige Reviews zu dem Lack gelesen, die eher negativ ausgefallen sind – zu durchscheinend, zu glätzend, was auch immer. Ich finde die Farbe super und auch das leichte Durchscheinen trifft in diesem Fall sehr meinen Geschmack. Und ja, ich habe enorm faltige Hände. Das ist das Erbe meiner Mutter, meiner Oma und meiner Uroma. Alle Frauen in der mütterlichen Blutlinie haben dieses Problem. Mich störts nicht, schaut halt ein wenig so aus, als wäre meine Haut zu groß. Ich habe übrigens eine neue Nagelform ausgetestet (normalerweise feile ich sie relativ gerade, diesmal rund). Sie müssen noch etwas wachsen, damit ich sehe, ob es gut aussieht.

Auf dem linken Foto siehst du die Swatches von der Nude-Palette, sowie vom Catrice-Highlighter und vom Oz-Lidschatten. Von unten (sehr, sehr hell) nach oben:
Highlighter aus der Catrice Candy Shock-LE. Die Farbe finde ich sehr faszinierend, da sie wirklich, wirklich hell ist und auf meiner sowieso schon sehr hellen Haut einen sanften Schimmer hinterlässt. Perfekt für einen Highlighter.
Gefolgt von der Farbe Kindness aus der Oz-LE von essence. Eigentlich wollte ich ja meine Lidschatten von solchen Farben befreien, da ich sie so gut wie nie trage. Den Lidschatten habe ich mir aber gekauft, weil er zwar hell aber nicht wirklich blau ist. Auf meiner Haut wirkt er eher wie silbern – bei einer doppelten oder gar dreifachen Schicht ist er dann natürlich schon blau.
Dann folgen die sechs Farben der Nude-Palette. Ich hatte eine Lidschattenpalette gesucht, die von den Farben her an die Naked-Palette von Urban Decay herankommt, aber nicht gerade 60€ kostet. Zwar hat die Nude-Palette nicht so viele Farben, aber ich empfinde sie als ausreichend. Die Farben sind wirklich angenehm und für ein Tages-Make-Up sehr gut geeignet.

Auf dem rechten Foto haben wir die Swatches von der Fly me to the moon-LE von P2. Die Farbe ist wirklich extrem dunkel und schon beinahe schwarz. Der Flimmer darin fällt so gut wie gar nicht auf und ich finde, die 3,25€ im Sale sind dennoch etwas happig gewesen. Da hätte ich genauso gut auch bei meinem schwarzen Manhattan bleiben können, der wäre günstiger gewesen. Im Test habe ich dann aber festgestellt, dass er als Eyeliner-Ersatz oder als Blender zwischen Eyeliner und Lidschatten echt super ausschaut. Da habe ich gemerkt, dass er eben nicht schwarz ist. Denn mit einem schwarzen Lidschatten erzeugt man eher harte Übergänge, was mir mit diesem Teil nicht passiert ist. Also doch kein Fehlkauf.
Last but not Least: ein weißer Manhattan-Eyeliner. Ich habe lange nach so etwas gesucht, der mir nicht gerade die Haut von den Augen reißt (Himmel, sind die meisten Kajals und Eyeliner hart o.O). Vor vielen Jahren hatte ich einen von Rimmel London. Gibts die Marke überhaupt noch? Jedenfalls war ich mit dem super zufrieden. Eigentlich wollte ich ja den Master Drama von Maybelline. Problem: den gibts nicht in weiß. Also habe ich eine Alternative gesucht und in Form eines X-act Eyeliner in Back to White-Weiß von Manhattan gefunden. Nun heißt es: Lanzeittest.

Hast du in letzter Zeit Kosmetik gekauft? Wie gefällt dir die Absolute-Nude-Palette von Catrice?


 
 
 

5 Kommentare

  1. Noel sagt: Antworten

    Sehr schick! Ich-möchte-dich-schminken-bitte.
    Achja, den Titel hab ich übrigens nicht gecheckt, weil ich das als deutsches Wort aufgefasst habe und sogar den Duden bemühen musste. Deine Käufe sehen aber echt gut aus. 😉

    1. Hr. Sidney sagt:

      wie knuffig 🙂 dabei steht doch im Text, extra für „Nicht-Amerikaner“ wie mich, die für lmgtfy und Leo zu faul sind *lach*, was es heißt 🙂

    2. Sidney Sidney sagt:

      Ja, genau dafür stehts auch eig. in der Beschreibung, mein lieber Coop! 🙂

    3. Noel sagt:

      Vielleicht mag ich den Titel verstehen, bevor ich den ganzen Beitrag lese!

    4. Sidney Sidney sagt:

      *lach* Ist doch nicht böse gemeint. Wobei es mich bei dir schon etwas wundert 😀

Kommentar verfassen