Besuch beim Nachwuchs

Gestern war es soweit, wir sind nach Spiegelberg gefahren und haben einen Abstecher bei unserem zukünftigen Nachwuchs gemacht. Es handelt sich um reinrassige luxemburgische Wald- und Wiesenkatzen. Eine sehr seltene Rasse. Aber ich denke, ich lasse Bilder sprechen. Der Rote heißt Simba und ist bereits vergeben. Einer der Tiger heißt Freddy Krueger und ist ebenfalls vergeben. Die anderen beiden Tigermädels sind somit unsere (zumindest die eine, aber ich denke, ich werde Herr Sidney dazu bekommen, dass wir die andere auch nehmen).

Ab sofort sind wir auf Namenssuche 😉 Hast du Ideen für uns? Folgende Kriterien sollten erfüllt sein:

  • weiblich
  • Beginn bei beiden entweder mit „s“ oder „t“
  • Bedeutung (Pflicht!)
  • Bedeutung sollte eine Steigerung von etwas sein (Shalimar=die Reinste aller menschlichen Freuden; Sirius=das Hellste Licht)
  • keine Namen wie Süße, Pfötchen, Urmel, Momo oder sonstiges.

Damit du auch einen kleinen Ansporn hast: die Namen, die genommen werden, werden honoriert. Das heißt, wenn du z.B. einen Namen beigesteuert hast, den wir auswählen, bekommst du einen handsignierten Kunstdruck in A4 (als Motiv das Katzenkind, dem du den Namen gegeben hast).
Vorschläge bitte per Kommentar hier im Blog! Danke schön 😀


 
 
 

11 Kommentare

  1. Noel sagt: Antworten

    Oh my god, cuteness-fucking-overload, cant take it! Darf ich bitte so eins haben?

  2. Oh nein wie goldig, da verliebt man sich ja sofort.

    1. Sidney Sidney sagt:

      Oh ja, ich verlieb mich jeden Tag aufs Neue 😀

  3. Mhhh. Als Luxemburgerin hab ich noch nie von so einer Rasse gehört… xD

    Aber sehr knuffig 🙂 Namenssuche.. Mh. Der 4te Punkt machts dann schwer 😀

    1. Sidney Sidney sagt:

      Oh ja, allerdings 🙂 Und ich freu mich schon total darauf die beiden abholen zu können 😀

  4. hier mal ein paar Vorschläge:

    Selene – griech., Göttin des Mondes
    Sachiko – japanisch, „Kind des Glücks“
    Saidah – afrikanisch, „fröhlich, glücklich“
    Sephora – hebräisch, „Schönheit“

    Tirza – hebräisch, „anmutig“
    Tora – japanisch, „Tiger“
    Toyah – englisch, von Spielen, Spielerei
    Takara – japanisch, „kostbar“

    sehr sehr außergewöhnlich, aber besseres mit schöner bedeutung habe ich nicht gefunden 🙁

    1. Sidney Sidney sagt:

      Hallo Stacy,
      danke für die Tipps 😀 an Selene und Tora haben wir auch schon gedacht. Oder Taiyo. Na mal schauen, wenns dumm läuft sind auch die beiden eine Woche namenlos, das hatten wir bei Sirius und Shalimar auch schon 😀

    2. Stacy sagt:

      Tora gefällt mir persönlich am besten, zumal die Bedeutung ja der Katze gleicht 😀

    3. Sidney Sidney sagt:

      Das war auch die Überlegung 😀 Na ich bin mal gespannt. Die eine ist etwas rabiater als die andere, da würde Tora auch vom Wesen her passen 😀

    4. Noel sagt:

      Selene gefällt mir riiiichtig gut! 🙂

    5. Sidney Sidney sagt:

      Aber Coop, dann brauch ich nen zweiten Namen mit S 🙂

Kommentar verfassen