Von Bienen und Drachen

Heute morgen gegen neun, klingelte Teddy mit einer Portion Brötchen, mehreren Packungen Eszet-Schnitten und einem riesigen Karton an unserer Tür. In den letzten Tagen wurde ich ziemlich reich beschenkt, so auch heute. Teddy hatte mir eine „Konsole“ mitgebracht. Er und ich haben einige Kleinigkeiten gemeinsam. Dazu zählt unsere Leidenschaft für Drachen. Wir beide haben jeder für sich eine stattliche Ansammlung an sogenannten Polystone-Drachen. Das sind die wunderschönen Drachen aus dunkelgrauem Kunststein. Heute hat er mir einen Drachen geschenkt. Ein Handtuchhalter für meine Küche. Das Teil ist wirklich unglaublich schön. Da ich ihn allerdings direkt vor meinen Katzen in Sicherheit gebracht habe (solang er nicht da hängt, wo er hinsoll, ist er gefährdet) gibts davon kein Foto.

Allerdings hat Teddy mich mit einem zweiten Detail überrascht. Vor einiger Zeit habe ich ihm meine Sonnenbrille mitgegeben, damit er sie seinem Optiker bringt. Mir war ein Bügel abgebrochen. Heute hab ich meine Sonnenbrille wieder bekommen! Endlich! Ich finde, der neue Bügel fällt nur auf, wenn die Brille irgendwo liegt. Wenn ich sie trage, sieht man es fast nicht. Immerhin verschwindet der Bügel ja unter den Haaren.

Nach dem Frühstück gings dann nach Fellbach. Teddy und wir wollen uns jeweils ein neues Auto kaufen und haben uns im Großen und Ganzen auch schon für das selbe Modell entschieden. Inwiefern Herr Sidney und ich das Auto kaufen können, ist noch fraglich, aber heute war zumindest schonmal die Probefahrt angesetzt. Wir haben uns in Fellbach beim Isuzu-Händler den D’Max Space-Cab geschnappt und sind etwa eine Stunde damit herumgekurvt. Teddy wird den Space-Cab nehmen, während wir wohl den Double-Cab holen werden. Wir brauchen einfach den Fünf-Sitzer. Alles andere ist in Verbindung mit Familienplanung einfach nicht möglich. Nun warte ich eigentlich nur noch auf das Angebot vom Händler. Mal schauen!

Anschließend setzten wir Teddy bei uns ab, da er dort noch sein Auto stehen hatte. Wir fuhren weiter nach Reichenbach, weil es dort die süddeutsche Imkergenossenschaft gibt – oder besser: gegeben hat. Denn wie sich rausstellte, sind die nach Göppingen umgezogen. Wir also wieder rauf auf die Straße und weiter nach Göppingen. Übrigens: Ich HASSE Göppingen, fast so sehr wie Reichenbach o.O Wie dem auch sei. Es dauerte eine Weile bis wir die Genossenschaft gefunden haben, dann konnten wir auch schon einkaufen. Der Honig ist einfach der Beste. Ich habe dort dann auch einen Met probiert, der zwar noch lange nicht so gut ist wie der, den man auf Mittelaltermärkten kaufen kann, aber er ist eine willkommene Abwechslung zum sündhaftteuren Beerenwein. Ich sag ja: von Bienen und Drachen.

Im weiteren Verlauf des Tages machten wir dann noch einen Abstecher zum Media Markt. Und wieder einmal ist mir aufgefallen, dass ich doch einfach den besten Kerl der Welt habe. Du weißt vielleicht, dass ich von Konsolen wie Xbox, Wii und Konsorten nicht viel halte. Wenn Konsole, dann die alte Playstation, maximal die zweier, oder eben NES, SNES oder N64. Das ist dann aber auch schon das Höchste der Gefühle. Herr Sidney allerdings ist ein ziemliches Xbox-Kind. Ihm geht nichts über seine 360. Und er versteht einfach nicht, wie ich so eine unglaubliche Abneigung haben kann. Jedenfalls versucht er seit bald zwei Jahren mich für die Box zu begeistern. U.A. mit Baphomets Fluch (wofür ich die Alte brauche), Sacred 2, Tomb Raider Legend. Und heute … Ja, heute bekam ich Tomb Raider in der Survival Edition. Keine Ahnung auf wieviel tausend Stück das Teil reduziert ist, jedenfalls kostet es ein Schweinegeld, ist aber eine Limited. Du weißt ja, wie heiß ich auf Limited bin. Das ist mehr oder weniger die einzige Möglichkeit mich zum Xbox-Spielen zu kriegen.

Und ja, ich gebe es offen zu: ich bin ein totaler Tomb Raider-Fan. Irgendwo hab ich noch das allererste Game für den PC. Mit eckiger Grafik.

Auf dem Rückweg gings dann im Kaufland in Uhingen vorbei. Und weißt du, was wir dort gefunden haben? Die wohl süßesten und tollsten Cola-Dosen ever! Echt hammer!

Fällt dir was auf? Genau! Sie enthält nur 0,15l Cola. Gerade mal ein Schluck. Aber die Dosen waren so zuckersüß, dass sie einfach mitmussten.

Und nun mach ich mich auf den Weg ins Bett. Ich habe letzte Nacht dank Detektiv Conan und Grey’s Anatomy genau eine Stunde geschlafen und fühl mich wie durch den Fleischwolf gedreht.

Erzähl mir doch, was du so den Tag über getrieben hast!


 
 
 

2 Kommentare

  1. Armin Setzer sagt: Antworten

    Werd ich! Wenn nix dazwischenkommt, werd ich nachher evtl. bloggen… Drück mir die Daumen, dass es klappt! 😉

    1. Sidney Sidney sagt:

      Alle verfüg- und auffindbaren 🙂

Kommentar verfassen