neue Links :)

Guten Morgen,

Ok, ich gebs zu, es ist viertel nach zwei am Mittag. Aber ich bin noch nicht lange auf den Beinen. Meine Nächte sind aktuell nicht besonders angenehm. Allerdings möchte ich diesen Blogpost nicht dafür aufwenden, zu jammern – ich hätte gewiss genug Themen! Nein, heute geht es um meine neuen Blogpartner.

Ich hatte gestern bereits angedeutet, dass Daily Kawaii zu mir gestoßen ist. Hierbei handelt es sich um den Blog der lieben Sanny, die dir Japan und die vielen verschiedenen Kocharten nahe bringen möchte. Du findest dort übrigens auch ein wunderbares Melonpan-Rezept und eine etwas andere Variante vom Tamagoyaki. Viel Spaß beim Stöbern!

Vor einigen Tagen kam auch Kokelores dazu. Der Blog gehört der wunderbaren Marianne. Marianne und ich haben uns kennen gelernt, als sie mir und Herrn Sidney zwei Expedit-Regale abgekauft hatte. Wir verstanden uns auf Anhieb und innerhalb der ersten Sekunden nach betreten der Wohnung war mir klar, dass es sich hier um eine Künstlerin handelt, die wunderschöne Dinge auf die Leinwand bannt. Vor einiger Zeit hat sie sich dann dazu entschlossen einen Blog zu eröffnen. Ihr Blick auf die Welt 🙂 Ihre zwei Katzen sind übrigens auch immer mit dabei – Hallo Grey, Hallo Soleil!

Der nächste Blog, der seinen Weg (gestern übrigens) in meine Linkliste gefunden hat, ist Sinnfrei. Der Blog gehört der tollen Chynoah. Ihres Zeichens meine „Tochter“. Wir kennen uns bislang nur über das Internet. Aber wie hoffen, dass es sich bald ändern wird. Denn Chyno und ich kennen uns schon seeeeehr lange. Sie ist immer eine wunderbare Freundin gewesen und hat es nun endlich geschafft, einen Blog einzurichten. Ich würde mich freuen, wenn du sie in ihrem momentan noch leeren Blog unterstützt und eifrig bei ihr postest (vergiss aber nicht, auch bei mir Kommentare zu hinterlassen)!

Der letzte Blog kam erst heute dazu und heißt Pfoten in der Küche. Atashi – meine Muse – ist die Autorin und auch sie wird von zwei Stubentigern (Pixel und Wifi) begeleitet. Ihr Blog ist voll von klasse Rezepten und wenn es zur nächsten Kochrunde kommt, ist sie hoffentlich mit dabei. Atashi ist meine Muse, weil ich immer dann Lust zu Bloggen bekomme, wenn sie Kommentare geschrieben oder einen neuen Artikel auf ihrem Blog verfasst hat.


 
 
 

2 Kommentare

  1. Huhu,

    na das nenne ich ja Mal eine Vorstellung 🙂 Ich danke dir!! Ich freue mich schon mehr von dir zu lesen 🙂

    Liebe Grüße,
    Sanny

  2. Woahh Sidney *-* Vielen Dank! 😀

    Das ist so süß ^-^ Da macht das Kommi schreiben ja gleich doppelt so viel Freude. 🙂

Kommentar verfassen