Karfreitag

Für mich ist heute Freitag. Ausnahmsweise an Tag, an dem Herr Sidney nicht zur Arbeit geht, ansonsten aber ein Tag wie jeder andere. Gut, man kann nicht einkaufen gehen, außer über das Internet. Und auch sonst herrscht ziemlich tote Hose auf den Straßen. Ich bin eigentlich kein Fan von Feiertagen. Obwohl ich lange Zeit im Einzelhandel gearbeitet habe, finde ich es unglaublich anstrengend, dass ich an Feiertagen nicht einfach so einkaufen gehen kann. Ich muss – wenn ich nicht in den Feiertagsstress geraten will – schon eine Woche vorher meine Einkäufe für die Feiertage erledigen und das nervt mich ziemlich. Ein Vorteil des Feiertags ist aber auch, dass man ganz entspannt im Bett bleiben kann. Es interessiert keinen. Und wenn ich mir das Wetter draußen so anschaue, dann möchte ich sowieso lieber in meine Decke eingekuschelt bleiben – es ist einfach verteufelt kalt.

Allerdings ist ja morgen wieder ein normaler Samstag – an dem Herr Sidney und ich übrigens schwimmen gehen. Ich muss doch meinen neuen Badeanzug einweihen.

Übrigens habe ich am Karfreitag ganz stilecht FLEISCH gegessen. Ich hasse Fisch! Und Meeresfrüchte. In meinen Augen gibt es nichts ekligeres. Es gibt nur zwei Fischsorten, die ich esse: geräucherte Forelle und Thunfisch aus der Dose im Öl. Das wars auch schon. Herr Sidney isst gar keinen Fisch. Den kann ich noch nichtmal zu meinem hervorragenden Thunfischsalat oder zu meiner noch leckereren Thunfischsauce überreden .___. Na ja, für uns gabs am Karfreitag jedenfalls Fleisch. Außerdem habe ich mir die Haare nachgefärbt – mein Ansatz war schon wieder 1 1/2cm lang und mich emotional auf den Sonntag vorbereitet. Denn da gehts zu meiner Mutter zum Osteressen.

Was hast du so getrieben?


 
 
 

2 Kommentare

  1. Noel sagt: Antworten

    Schicke Haare und noch schickeres Shirt, ich find’s hübsch! 🙂 Wünsche dir ganz viel Spaß beim Schwimmen und will alles erzählt haben.
    (Ich möchte mal deinen Thunfischsalat essen.)

  2. Das Shirt ist mir eig. drei Nummern zu groß, aber ich liebe es, weil es wirklich direkt aus Dublin kommt *___*

Kommentar verfassen